Sommerkino

SOMMERKINO BEIM FLIEGERBAUER

Bis 31. Juli ist Kino Vagabundo mit seinem leckerbissen Programm wieder beim Fliegerbauer.

Freitag 19. Juli – DON’T GIVE A FOX

Die Mädchen-Skate-Crew „Don’t Give A Fox“ skatet wild und furchtlos durchs Leben.

Trotz der Diversität und Verschiedenheit der Charaktere, eint die jungen Frauen die gleiche Leidenschaft: Skateboarding! Sie feiern das pure Leben, lieben Parties und genießen es, miteinander abzuhängen, um den alltäglichen Herausforderungen des Lebens zu entkommen.

Während einer Party verletzt sich Sofie, bricht sich den Fuß und kann monatelang nicht skaten- ein Drama! Um ihren Tatendrang zu kompensieren, organisiert sie einen Roadtrip durch das Land. Es steht viel auf dem Spiel und die Reise im bunten VW-Bus stellt für jede der Mädchen eine besondere Herausforderung dar:

Herausfinden, woher sie kommen und wer sie sind, und vor allem wer sie sein wollen!

DON´T GIVE A FOX ist eine Comig of Age Story über eine einzigartige Freundschaft, Feminismus weibliche Rollenbilder und Skaten. Der Film geht den stürmischen Kämpfen der jungen Mädchen nach, für die Verletzlichkeit letztendlich eine Stärke wird.

TRAILER: https://vimeo.com/333736219

Datum: Donnerstag 11.07.19 – 21:30 Uhr
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer
Eintritt: 6,00 (Ermäßigt 5,00)
Popcorn in eigener Schüssel: 2.00 EUR
(sonst 2.50 EUR)

BOHEMIAN RHAPSODY

Donnerstag 18. Juli – Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer, Passau

Mittwoch 24. Juli – Landgasthof Resch, Abt-Rumpler-Str. 10, 94152 Vornbach

BOHEMIAN RHAPSODY feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Freddie Mercury widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt. Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound. Sie haben beispiellosen Erfolg, bis Mercury, dessen Lebensstil außer Kontrolle gerät, sich unerwartet von Queen abwendet, um seine Solokarriere zu starten.

Freddie, der sehr unter der Trennung litt, gelingt es gerade noch rechtzeitig, die Band für das „Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen. Trotz seiner AIDS-Diagnose beflügelt er die Band zu einem der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik. Queen zementiert damit das Vermächtnis einer Band, die bis heute Außenseiter, Träumer und Musikliebhaber gleichermaßen inspiriert.

TRAILER: https://www.youtube.com/watch?v=mP0VHJYFOAU

Datum: Donnerstag 18.07.19 – 21:30 Uhr oder Mittwoch 24.07.10
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer bwz. Landgasthof Resch, Abt-Rumpler-Str. 10, 94152 Vornbach
Eintritt: 6,00 (Ermäßigt 5,00)
Popcorn in eigener Schüssel: 2.00 EUR
(sonst 2.50 EUR)

Samstag 20. Juli – SHORTBUS

Ein New Yorker Underground-Lokal namens Shortbus ist Dreh- und Angelpunkt der künstlerischen und erotischen Aktivitäten eines schwulen Pärchens, einer Dominatrix, einer Sexualtherapeutin und einem Dutzend weiterer in ihrem Sexualverhalten nicht unbedingt Mainstream-orientierter Persönlichkeiten …

TRAILER: https://www.youtube.com/watch?v=WSvrb9h2huc

Datum: Samstag 20.07.19 – 21:30 Uhr
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer
Eintritt: 6,00 (Ermäßigt 5,00)
Popcorn in eigener Schüssel: 2.00 EUR
(sonst 2.50 EUR)

Donnerstag 25. Juli – FREE SOLO

Jeder Fehler, jede kleinste Unaufmerksamkeit kann den Tod bedeuten: Free-Solo-Kletterer Alex Honnold bereitet sich im Sommer 2017 auf die Erfüllung seines Lebenstraums vor. Er will den bekanntesten Felsen der Welt erklimmen, den 975 Meter hohen und fast senkrechten El Capitan im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien. Free Solo bedeutet: im Alleingang, ohne Seil und ohne Sicherung. Die mehrfach preisgekronte Dokumentarfilmerin Elizabeth Chai Vasarhelyi und ihr Kameramann, Profi- Bergsteiger Jimmy Chin, durften Honnold begleiten und fesseln die Zuschauer mit sensationellen Naturaufnahmen in schwindelerregenden Bildern. Entstanden ist so das atemberaubende und zugleich intime Portrait eines der ungewohnlichsten Athleten unserer Zeit. FREE SOLO erzahlt von den Opfern, die Honnold erbringen muss, um körperliche Höchstleistungen erzielen zu können, von Rückschlägen und Verletzungen. Was treibt Honnold an, sein Leben zu riskieren und wie gehen seine Eltern, Freunde und seine Lebensgefährtin damit um?

TRAILER: https://www.youtube.com/watch?v=urRVZ4SW7WU

Datum: Donnerstag 25.07.19 – 21:30 Uhr
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer
Eintritt: 6,00 (Ermäßigt 5,00)
Popcorn in eigener Schüssel: 2.00 EUR
(sonst 2.50 EUR)

Freitag 26. Juli – 20.000 DAYS ON EARTH

Die Dokumentation begleitet den australischen Musiker Nick Cave an seinem 20.000sten Tag auf der Erde. Das Seelenleben des Multitalents wird beleuchtet und existenzielle Fragen werden in Gesprächen mit Therapeuten und anderen Künstlern reflektiert. Nick Cave öffnet seine persönlichen Archive und reist gedanklich in die Anfangszeit seiner Karriere.

TRAILER: https://www.youtube.com/watch?v=Ap0_y5EGttk

Datum: Freitag 26.07.19 – 21:30 Uhr
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer
Eintritt: 6,00 (Ermäßigt 5,00)
Popcorn in eigener Schüssel: 2.00 EUR
(sonst 2.50 EUR)

Samstag 27. Juli – A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

In der iranischen Geisterstadt Bad City, einer heruntergekommenen ehemaligen Industriestadt, leben die Individuen der untersten Schicht der menschlichen Gesellschaft. Taschendiebe, Prostituierte und Zuhälter durchstreifen die Straßen. Es riecht nach Tod und Einsamkeit. Die Stadtbewohner wissen nicht, dass ein weiblicher Vampir Jagd auf sie macht. Doch unerwartet entspinnt sich zwischen zwei gequälten Seelen, dem jungen Arash und dem Vampir-Mädchen, eine ungewöhnliche Romanze.

TRAILER: https://www.facebook.com/kinovagabundo/videos/870864893286555/

Datum: Samstag 27.07.19 – 21:30 Uhr
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer
Eintritt: 6,00 (Ermäßigt 5,00)
Popcorn in eigener Schüssel: 2.00 EUR
(sonst 2.50 EUR)

Sonntag 28. Juli – POESÍA SIN FÍN (ENDLESS POETRY)

Der junge Alejandro Jodorowsky (Adan Jodorowsky) emanzipiert sich in den 1940er Jahren immer weiter von seinem Elternhaus und macht Bekanntschaft mit der Kunstszene in seiner Heimatstadt Santiago de Chile. Seine Eltern sind von dem Umgang nicht begeistert, aber Jodorowsky fühlt sich in der Gesellschaft von Künstlern wie Enrique Lihn (Leandro Taub), Stella Diaz (Pamela Flores) und Nicanor Parra (Felipe Ríos) zum ersten Mal wirklich frei und verstanden. Er lernt, das Leben mit anderen Augen zu betrachten und reift so zu einem der einflussreichsten Poeten der spanisch sprechenden Welt (der erwachsene Dichter wird von Alejandro Jodorowsky selbst gespielt, der auch Regie führte und das Drehbuch schrieb). Trotz oder gerade wegen seines künstlerischen Erfolges gerät Jodorowsky immer wieder mit seinem bürgerlichen Vater aneinander.

TRAILER: https://www.facebook.com/kinovagabundo/videos/2335760946470218/

Datum: Sonntag 28.07.19 – 21:30 Uhr
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer
Eintritt: 6,00 (Ermäßigt 5,00)
Popcorn in eigener Schüssel: 2.00 EUR
(sonst 2.50 EUR)

Montag 29. Juli – WEIT.

Die Geschichte von einem Weg um die Welt: 50.000 Kilometer per Anhalter, über die Ozeane mit dem Schiff und Nachwuchs in Mexiko. „WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ ist ein bunter und besonders authentischer Film über die außergewöhnliche Reise eines jungen Paares, das in den Osten loszog, um dreieinhalb Jahre später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleite.

TRAILER: https://www.facebook.com/kinovagabundo/videos/2279196782168840/

Datum: Montag 29.07.19 – 21:30 Uhr
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer
Eintritt: 6,00 (Ermäßigt 5,00)
Popcorn in eigener Schüssel: 2.00 EUR
(sonst 2.50 EUR)

Dienstag 30. Juli – A STAR IS BORN

Der in die Jahre gekommene Rockstar Jackson Maine entdeckt die talentierte Sängerin Ally und verliebt sich in sie. Ally hätte ihren großen Traum von einer Musikkarriere fast aufgegeben. Jackson fördert sie und nimmt sie schließlich sogar mit auf seine Tournee. Ally wächst mit ihm als Mentor zum Popstar heran, wodurch die persönliche Beziehung der beiden zu leiden beginnt. Jacksons innere Dämonen und seine Alkoholsucht stellen die Liebe der beiden auf die Probe.

TRAILER: https://www.facebook.com/kinovagabundo/videos/1073273722866180/

Datum: Dienstag 30.07.19 – 21:30 Uhr
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer
Eintritt: 6,00 (Ermäßigt 5,00)
Popcorn in eigener Schüssel: 2.00 EUR
(sonst 2.50 EUR)

Mittwoch 31. Juli – BIRDS OF PASSAGE

Das Kino Vagabundo schließt die Sommersaison beim Fliegerbauer mit „BIRDS OF PASSAGE – DAS GRÜNE GOLD DER WAYUU“ ab.

Kolumbien 1968: Lange bevor der Name Pablo Escobar in aller Munde ist, legt eine Familie des matriarchalisch geprägten Wayuu-Stammes den Grundstein für den Drogenhandel, für den das Land später so berühmt-berüchtigt werden wird.

Der junge Rapayet verkauft etwas Marihuana an Amerikaner des Friedenskorps. Das Geschäft boomt und er steigt bald zum reichsten Mann der abgelegenen Steppenregion auf. Doch der Reichtum ist mit einem hohen Preis verbunden. Ein brutaler Krieg um Macht und Geld bricht aus und setzt nicht nur das Leben des Stammes, sondern auch ihre Kultur und Traditionen aufs Spiel.

In BIRDS OF PASSAGE – DAS GRÜNE GOLD DER WAYUU erzählen Ciro Guerra und Cristina Gallego in beeindruckenden und surrealen Bildern eine epische Geschichte, in der die Mythen der Wayuu mit den harten Realitäten des Drogenhandels verwoben werden. Damit gelingt Guerra, der mit DER SCHAMANE UND DIE SCHLANGE für den Oscar nominiert war, erneut ein kraftvolles und poetisches Meisterwerk. BIRDS OF PASSAGE – DAS GRÜNE GOLD DER WAYUU war der Eröffnungsfilm der „Quinzaine des Réalisateurs“ auf dem Cannes Filmfestival 2018. BIRDS OF PASSAGE – DAS GRÜNE GOLD DER WAYUU wurde von Kolumbien für den Oscar in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ eingereicht.

„Zugleich ethnologische Chronik und Arthouse-Thriller […] wie der indigene PATE“ (The Hollywood Reporter)

TRAILER: https://www.youtube.com/watch?v=QV0uWf72ZQw

Datum: Mittwoch 31.07.19 – 21:30 Uhr
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer
Eintritt: 6,00 (Ermäßigt 5,00)
Popcorn in eigener Schüssel: 2.00 EUR
(sonst 2.50 EUR)